Aktuelles

03.08.2017 15:20 Alter: 81 days
Kategorie: News 2017

Automatisierte Fertigungsprozesse für Gummiformteile


Injection Transfer Moulding in Zeiten von Industrie 4.0.

Zu den Vorteilen des ITM-Verfahrens zählen eine vergleichsweise hohe Zahl der Werkzeugnester und kurze Vulkanisationszeiten bei optimaler Prozessführung. Insbesondere mit temperierten Transfertöpfen ist das ITM-Verfahren sehr wirtschaftlich. In Kombination mit einer Vakuumkammer lassen sich Fehlstellen und Brenner vermeiden. Die passende Automatisierungslösung macht das Verfahren rund.

Ein Bericht von KGK-Rubberpoint.

Zum weiter lesen klicken Sie bitte hier.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Thomas Klimpl, Email: t.klimpl@wickert-presstech.de