Aktuelles

31.03.2016 12:02 Alter: 3 yrs
Kategorie: News 2016

Investitionen zur Kapazitätserweiterung der mechanischen Bearbeitung


Zum Ende des Jahres 2015 wurden erfolgreich die Neu-Investitionen in den Bereichen der mechanischen Bearbeitung installiert. Mit einer Gesamt-Investition von € 1,5 Millionen wurde ein Tiefbohrfräszentrum inkl. Rundtisch zur spanabhebenden Bearbeitung der von Wickert entwickelten Heizplatten in Betrieb genommen. Mit der neuen Anlage wird auch weiterhin die Qualität sowie die Führungsrolle im Bereich Heizplattentechnologie bestärkt und ausgebaut. Darüber hinaus konnte auch eine Fahrständerfräsmaschine mit Aufspannfläche 7.000 mm x 2.000 mm erfolgreich ihre Arbeit aufnehmen. Die vollautomatisch NC-gesteuerte Anlage mit einem Gesamtgewicht von fast 50 Tonnen sichert auch zukünftig die präzise sowie termingerechte Bearbeitung benötigter Großteile für den Pressen- und Anlagebau des Unternehmens.

Mit diesen Investitionen unterstreicht Wickert einmal mehr die Philosophie qualitativ hochwertige Anlagen zu installieren, um qualitativ hochwertige Pressen zu produzieren. Sie sichert Kapazität sowie Flexibilität für die Zukunft.