Aktuelles

17.10.2014 12:13 Alter: 5 yrs
Kategorie: News 2014

Härteanlagen mit innovativem Bauteilreinigungskonzept

Schneller, gründlicher, energiesparend und umweltfreundlich


Das erste System befreit durch Abschleudern die Bauteile vom Härteöl. Dieses Härteöl kann dann dem Prozess wieder zugeführt werden. Die zweite Reinigungsstufe besteht aus einer Waschkammer in der mit großem Volumenstrom und bauteilspezifisch angeordneten Reinigungsdüsen gewaschen wird.

Diese Kombination von Schleudern und Waschen bietet die Möglichkeit Bauteile nach dem Härtevorgang besonders intensiv, schnell und zugleich kostensparend und umweltfreundlich zu reinigen.

Beide Systeme sind mit neuentwickelten Rotationsgreifern ausgerüstet. Diese bieten die Möglichkeit die Bauteile nach dem Härteprozess schonend zu greifen, um anschließend in die Reinigungskammer einzufahren. Bei schöpfenden Bauteilen kann der Rotationsgreifer um 90° schwenken, sodass auch hier ein befriedigendes Reinigungsergebnis erzielt wird.

In der Schleuderkammer rotieren die Greifer mit so hohen Umdrehungszahlen, dass das anhaftende Härteöl abgeschleudert wird. In der Waschkammer sind die Reinigungsdüsen so ausgelegt, dass alle Bauteilgeometrien von anhaftenden Verschmutzungen optimal gereinigt werden. Die Düsen sind in Strahl-Winkel einstellbar. Die Versorgung mit Reinigungsflüssigkeit ist sowohl im Druck als auch im Volumenstrom regelbar. Als Reinigungsmedien dienen je nach Bedarf Wasser mit Zusatzstoffen, Luft oder Reinigungsfluide.

Durch die Kombination von schnell rotierenden Greifen und Reinigungskammern erhöht sich nicht nur die Reinigungsqualität. Der Reinigungsprozess wird verkürzt und der Energiebedarf reduziert. Ein weiterer Vorteil liegt in der vollständigen Kapselung der Reinigungskammern ohne Sprüheffekte in die Anlage. Auch der Reinigungsaufwand für die nachlagerte Anlagen- peripherie sinkt deutlich, weil in herkömmlichen Anlagen mitgeschleppte Ölreste nicht mehr entfernt werden konnten und Problemen bei den nachfolgenden Bearbeitungen führen konnten.

Biochem-Plattenphasentrenner sorgen in den Reinigungsanlagen für die Abscheidung von Ölresten, sodass eine umweltfreundliche Entsorgung der Restbestandteile gewährleistet werden kann.

Aufgrund all dieser Vorteile rüstet Wickert seine Fixtur-Härtesysteme ab sofort mit diesen neuen Komponenten aus.